Gefüllte Champignons

Da ich seit einiger Zeit immer mehr die vegetarische Küche für mich entdecke, kommt heute mal ein entsprechendes Rezept, nämlich für superleckere gefüllte Riesenchampignons. Die haben sogar meinem Liebsten geschmeckt, und der mag nicht alles.



Die Zubereitung ist nicht allzu aufwändig.
Für 7-8 große Champignons benötigt man 200 Gramm Kräuter-Schmelzkäse, zwei kleine Zwiebeln, gewürzten Pfeffer (normaler geht natürlich auch) und Salz.

Die Zwiebeln werden in kleine Würfel geschnitten und mit etwas Öl in der Pfanne goldbraun gebraten. In der Zwischenzeit die Pilze putzen, den Stiel entfernen und diesen klein schneiden. Wer es hinkriegt, kann zusätzlich auch noch die Lamellen in den Champignons entfernen und zu den Stielstückchen geben, so hat man mehr Platz für die Füllung.

Sind die Zwiebeln schön gebräunt, gibt man die Pilzstücke dazu und lässt sie kurz mitbraten. Dazu gibt man dann den Kräuterschmelzkäse in die Pfanne und rührt fleißig um (die Temperatur sollte jetzt nur noch minimal sein). Mit (gewürztem) Pfeffer und Salz abschmecken.
Wer mag, kann auch noch einen Spritzer Zitrone und einen kleinen Schuss Weißwein hinzugeben.

Die Masse dann ein wenig abkühlen lassen und dann in die ausgehöhlten Pilze geben. Diese schiebt man dann bei ca. 170 Grad für 20-30 Minuten in den Ofen.

Sind die Pilze fertig, wartet man am besten noch einen Moment und lässt sie ein wenig abkühlen. Dann läuft die Füllung nicht so sehr heraus.

Kommentar abgeben