Kartoffeln aus der Mikrowelle

Mikrowellen-Kartoffeln? Aber klar! Das spart Arbeit, Zeit und Energie und ist genau richtig für Leute, die in der Küche zwei linke Hände oder gerade nicht viel Zeit haben.



Ich bevorzuge die Pellkartoffel-Variante, denn nach dem Garen in der Mikrowelle lässt sich die Schale von der Kartoffel ganz leicht ablösen. Ich behaupte außerdem, dass eine Kartoffel, die nicht in Wasser gekocht ist, intensiver schmeckt.

Einfach die Kartoffeln gründlich abwaschen, mit der Gabel ein paar Mal anpieksen und dann je nach Größe für 8 bis 11 Minuten zugedeckt auf höchster Leistungsstufe in der Mikrowelle garen. Anschließend noch zwei, drei Minütchen nachgaren lassen - hat auch den Vorteil, dass sie dann nicht mehr so superheiß sind.

Kommentar abgeben