Pfirsich-Baileys-Torte

Wer sein Hüftgold pflegen möchte, liegt mit dieser Torte genau richtig.
Ich hatte nach einem einfachen und schnellen Rezept für Baileys-Torte gesucht. Das, was ich gefunden habe, habe ich frei nach Schnauze etwas abgewandelt, und das Ergebnis war durchaus lecker.

Man benötigt: einen dunklen Wiener Boden, 600 g Sahne, Sahnesteif, Vanillezucker, 200 g Crème fraîche, 150 ml Baileys-Likör, 100 g Haselnusskrokant, 100 g Schokoraspel und eine Dose Pfirsiche. Mokkabohnen und Schokostreusel machen sich gut als Dekoration.

Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Crème fraîche, die Hälfte des Krokants, die Schokoraspel sowie den Baileys unterrühren. Kalt stellen (evtl. kurz in den Gefrierschrank).

In der Zwischenzeit die Pfirsiche klein schneiden und gut abtropfen lassen.
Die Tortenböden vorsichtig voneinander lösen und den unteren Boden mit der Sahne-Likör-Creme bestreichen. Darauf die Pfirsichstückchen verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen, Creme darauf geben. (Wer es besonders fruchtig mag, kann auf die Creme nun auch noch Aprikosenmarmelade streichen, verträgt sich gut mit den Pfirsichen.)
Den letzten Boden auflegen und nun die ganze Torte mit der Creme bestreichen, also auch die Seiten.
Schokostreusel an den Tortenrand streuen (natürlich gehen auch die Schokoraspel), auf die Torte den restlichen Krokant geben.
Mokkabohnen als Finish - fertig!

Pfirsich-Baileys-Torte

Tipps: Man darf es nicht zu gut mit dem Baileys meinen! Nimmt man zuviel, wird die Creme zu flüssig. Nachgemachter Baileys soll auch zu etwas zu flüssiger Konsistenz führen.
Die Torte ist sehr weich, also vorsichtig sein beim späteren Umsetzen auf einen Tortenteller.
Die Creme eignet sich nicht, um mit einer Spritztülle Verzierungen auf der Torte anzubringen (=> gescheiterter Selbstversuch). Die Krokant- und Schokostückchen verstopfen den Aufsatz. Wer mit der Creme verzieren möchte, sollte etwas davon abzweigen, bevor Krokant und Schokolade drin sind.

Viel Spaß, viel Erfolg und guten Appetit. Und einen lieben Gruß nach Bonn.

Kommentar abgeben