Mit dem Speedboot auf dem Lake Powell

Bei einem Türkei-Urlaub haben wir mal spontan ein Ruderboot ausgeliehen, um zu einer verlassenen kleinen Klosterinsel zu paddeln. Das war für uns beide ein so besonderes Erlebnis, dass daraus die Idee entstand, meinem frisch angetrauten Ehemann einen Tag als Kapitän auf dem Lake Powell zu schenken. Da man in den USA keinen Führerschein zum Fahren eines Motorbootes benötigt, gab es keine Hindernisse zu bewältigen. Auch das Speedboot konnte ich von Zuhause aus bequem Monate im Voraus reservieren.

Was soll ich sagen - mein Liebster war begeistert, als ich ihm an unserem Hochzeitsabend den Gutschein schenkte, und der Tag auf dem Lake Powell war für uns beide ein unglaublich tolles Erlebnis. Wasser, Sonne, Geschwindigkeit, treiben lassen ... Wahnsinn.

Unser Tagesausflug mit dem Speedboot auf dem Lake Powell:

Zurück

Kommentare

Ich freue mich auf eure Kommentare, eigene Erfahrungen und eventuelle Fragen!

Einen Kommentar schreiben

Deine Mail-Adresse wird lediglich zur Verifizierung des Eintrags benötigt und nicht veröffentlicht, für weitere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergereicht. Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Was ist die Summe aus 2 und 4?