Was in Las Vegas geschah

Liebes verrücktes, lautes, buntes, fröhliches Las Vegas, du warst Start und Ziel unserer Rundreise, unser Ausgangspunkt für alle Abenteuer, die auf uns warteten, und als "unsere Stadt" haben wir dich auserkoren, um uns das Ja-Wort zu geben. Stilecht mit einem richtig guten Elvis-Impersonator. Du hast uns beeindruckt mit deinen riesigen Hotels und Casinos; bereitwillig haben wir uns der totalen Reizüberflutung hingegeben, um im Anschluss die Stille in der Natur umso mehr genießen zu können.

Zwei Nächte im Mandalay Bay Hotel, zwei Nächte im The Signature @MGM Grand zu Beginn unserer Reise, während es am Ende etwas weniger edel wurde: Das Mardi Gras Hotel & Casino war klein, etwas abgeranzt und voller Bettwanzen; das Luxor dann aber wieder riesig, erschlagend, preislich aber deutlich erschwinglicher als Mandalay und Signature.

Ein abendlicher Helikopterflug mit Maverick zeigte uns die Stadt von oben - ein kurzes, aber beeindruckendes Vergnügen.

Las Vegas, du große Kirmes für Erwachsene, du bist besonders. Und vielleicht sehen wir dich ja eines Tages noch einmal wieder?

Zurück

Kommentare

Ich freue mich auf eure Kommentare, eigene Erfahrungen und eventuelle Fragen!

Einen Kommentar schreiben

Deine Mail-Adresse wird lediglich zur Verifizierung des Eintrags benötigt und nicht veröffentlicht, für weitere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergereicht. Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Was ist die Summe aus 9 und 7?