Salat mit Zitrone

So kenne ich Kopfsalat aus Kindertagen: mit Zitronensaft angemacht, eine ganz leckere und vitaminreiche Alternative zu Fertigdressings oder Fix-Produkten.

Und so geht es: Zitrone auspressen (vorher kräftig über die Tischplatte rollen, dann kommt mehr Saft raus), Saft mit 3 EL Öl in eine Schüssel geben. Eine Prise Salz dazu, etwas Pfeffer (nicht zu zaghaft, aber auch nicht zu viel - lieber zwischendurch abschmecken) und Zucker. Die Zuckermenge ist Geschmackssache; ich mag es gern süß und nehme ganz ungeniert zweieinhalb Esslöffel. Gut verrühren und dann den gewaschenen Salat hinzugeben und ordentlich mischen.

Schmeckt vermutlich zu allen Salatsorten; ich mag am liebsten Kopfsalat mit Zitrone.

Zurück

Kommentare

Ich freue mich auf eure Kommentare, eigene Erfahrungen und eventuelle Fragen!

Einen Kommentar schreiben

Deine Mail-Adresse wird lediglich zur Verifizierung des Eintrags benötigt und nicht veröffentlicht, für weitere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergereicht. Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Was ist die Summe aus 4 und 1?