Spargel im Bratschlauch

Spargel schmeckt viel besser, wenn er im Bratschlauch gegart wird anstatt im Wasser gekocht! Dadurch verwässert der Spargel nicht, sondern liegt im eigenen Saft.



Der Aufwand ist minimal:
Die gewünschte Menge Spargel in einen Bratschlauch legen, ein Stück Butter dazu, salzen und zuckern nach Geschmack und ab damit für ca. 45 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.
Wer keinen Bratschlauch zur Hand hat, kann den Spargel alternativ auch in Alufolie einwickeln.

Empfehlenswert ist die Zubereitung von Portionen zu jeweils maximal 500 g.

Kommentar abgeben