Wildgulasch

... ohne Wild. Zumindest in meiner Version; ich nehme dazu Schweinegulasch, weil mein Liebster nicht gern Wild oder Rind isst. Ich nenne dieses Rezept gern den "Wild-Schweingulasch".



Zutaten für 2 Portionen:
500 g Gulasch (Wild, Schwein, Rind oder Geflügel nach Belieben),
bis zu 500 g Zwiebeln
Rotwein (200 ml oder mehr - ich tendiere immer zu eher mehr),
Wildgewürz (nach Geschmack),
Gemüsebrühe,
Salz,
Preiselbeeren (nach Belieben),
Saucenbinder

Das Fleisch im Topf anbraten und mit dem Wildgewürz bestreuen. Zwiebeln würfeln und hinzugeben, auf kleiner Flamme mit halb aufgelegtem Deckel eine Weile dünsten lassen - falls zu wenig Flüssigkeit im Topf ist, gebe ich schon ein wenig Rotwein hinein. Dann mit Rotwein ablöschen. Mit Gemüsebrühe und Wasser aufgießen, bis das Fleisch bedeckt ist. Deckel drauf, mindestens eine Stunde auf niedrigster Stufe köcheln lassen, zwischendurch umrühren.

Mit Salz und ggfs. weiterem Wildgewürz abschmecken. Preiselbeeren einrühren (ich nehme meistens mindestens ein halbes Glas), mit Saucenbinder andicken. Wer es mag, gibt jetzt noch einen Schuss Rotwein dazu. Und wer es noch ein wenig reichhaltiger mag, gibt nun auch noch etwas Sahne hinzu.

Dazu passen am besten Spätzle.

Kommentar abgeben